Finissage | Matinee

So 27.10. | 11 Uhr

AUREUM Saxophon Quartett

Martina Stückler, Sopran Saxophon
Johannes Weichinger, Alt Saxophon
Viola Jank, Tenor Saxophon
Lukas Seifried, Bariton Saxophon



Fotos: Lydia und Sara Gregorič 


PROGRAMM

Edvard Grieg                        Aus Holbergs Zeit, Suite im alten Stile
(arr. Maarten Jense)              1. Präludium (Allegro vivace) 
                                            2. Sarabande (Andante)
                                            5. Rigaudon (Allegro con brio)

 Modest Mussorgsky            Newsorgsky – Ausschnitte aus Bilder einer Ausstellung
(arr. Thomas Schön)              Promenade I
                                             Il vecchio castello
                                             Tuileries (Dispute d’enfants après jeux)
                                             Tranquillo (Promenade)
                                             Ballett der unausgeschlüpften Küken

Pee Wee Ellis                        The Chicken
(arr. Philippe Marillia)           

Modest Mussorgsky           Samuel Goldenberg und Schmuyle
(arr. Thomas Schön)  

Mike Curtis                           A Klezmer Wedding

PAUSE 

Franz Cibulka                       3. Saxophonquartett 
                                             1. Sehr rasch 
                                             2. Andante
                                             3. Presto

Steven Verhelst                   Song for Japan 
(arr. Tetsuya Watanabe)

Philippe Geiss                      Patchwork


  






AUREUM Saxophon Quartett

Als die vier jungen Musiker*innen – Martina Stückler, Johannes Weichinger, Viola Jank und Lukas Seifried – im Herbst 2015 unerwartet zusammenfanden, war nicht klar, wohin ihre Reise geht. Vier sehr unterschiedliche Persönlichkeiten trafen aufeinander – die Liebe zur Musik und zum Saxophon und das Ziel, anderen Menschen klassische Musik näherzubringen, hat die vier zusammengeschweißt. Daraus entwickelte sich in kürzester Zeit eine harmonische Einheit.

Inzwischen konzertiert das ASQ in renommierten Konzertstätten wie dem Wiener Konzerthaus und dem Wiener Musikverein und war in Radiosendungen von OE1 und SRo zu hören. Das Ensemble ist Teil der Konzertreihen und Programme Musica Juventutis, Jeunesse, Live Music Now, The New Austrian Sound of Music (NASOM) und der European Chamber Music Academy (ECMA). Das Musikvermittlungsprojekt #klanginsel „Mach dir ein Bild vom Klang“ war Ergebnis einer erfolgreichen Kooperation mit dem Tonkünstler-Orchester. Die im Frühling 2018 veröffentlichte Debüt-CD „Newsorgsky“ fand großen Anklang: „Ein Muss für jede Klassik-Abteilung!“ (Otto Brusatti)

Das AUREUM Saxophon Quartett bewegt sich zwischen Tradition und Moderne, ohne sich dabei einschränken zu lassen. Alle vier binden ihre musikalischen Vorlieben in das Repertoire mit ein und vereinen darin Klassik, Jazz, Weltmusik & echte Volksmusik auf höchstem Niveau. ©AUREUM Saxophon Quartett