• Museum Liaunig
    Das Museum Liaunig ist ab 20. Mai 2020 geöffnet.
  • Ausstellungssaison 2020
    20. Mai bis 31. Oktober 2020
  • Einzigartige Architektur
    bereits unter Denkmalschutz
  • sonusiade
    Kammermusik im Museum Liaunig

Musik im Museum Liaunig

Aufgrund der gesetzlichen Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus können die am 24. Mai und 28. Juni geplanten sonusiade-Konzerte leider nicht stattfinden. Beide Konzerte werden in das Jahr 2021 verschoben, bereits gekaufte Karten werden rückerstattet.  

In der derzeitigen Situation lässt sich leider noch nicht abschätzen, ob die sonusiade-Matineen im August und September von Einschränkungen, Verschiebungen oder Absagen betroffen sein werden.



sonusiade

sonusiade-Konzerte 2020 

Über Programmänderungen halten wir Sie hier selbstverständlich auf dem Laufenden und melden uns zeitgerecht, sobald absehbar ist, wann der gewohnte Konzertbetrieb aufgenommen werden kann.  

Information zur aktuellen Lage



Ausstellungen

Hauptausstellung "o. T."

Die von Dieter Bogner kuratierte Hauptausstellung zeigt Geometrien, Systeme und Konzepte aus sieben Jahrzehnten. Zu sehen ist eine Auswahl von malerischen, plastischen, kinetischen, digitalen bzw. akustischen Werken österreichischer Künstlerinnen und Künstler aus den Jahren 1950 bis 2020. 



Martha Jungwirth

Das Museum Liaunig widmet Martha Jungwirth anlässlich ihres 80. Geburtstages eine Personale im Rahmen der Serie "Alte Freunde". Herbert Liaunig ist der 1940 in Wien geborenen Künstlerin seit langer Zeit als Freund und Sammler zugetan. Die Sonderausstellung ist bis 15.8.2020 zu sehen.


Robert Schad 

Im Skulpturendepot stehen 2020 die Werke des deutschen Bildhauers Robert Schad (*1953 in Ravensburg) im Mittelpunkt, der die Ausstellung mit dem Titel >CAROUSSEL< konzipiert hat: Die Arbeiten aus massivem Vierkantstahl scheinen sich um das Zentrum des runden Raumes zu bewegen. 


Sammlungspräsentationen

Das Gold der Akan

Als Kontrast zur zeitgenössischen Kunst versteht sich die faszinierende Sammlung afrikanischer Gold-Objekte.



Portraitminiaturen

2020 wird der zweite Teil der Portraitminiaturen-Sammlung präsentiert. Zu sehen sind Miniaturen von der Spätrenaissance bis zum Biedermeier.

Europäisches Silber 

Die Sammlung gibt einen Einblick in die europäische Silber- und Goldschmiedekunst vom späten Mittelalter bis kurz nach den napoleonischen Kriegen.