Musik & Dichtung | Matinee

So 1.7. | 11 Uhr

Frank Hoffmann, Rezitation
Karlheinz Miklin, Saxophon
Ewald Oberleitner, Kontrabass


Eine unverkennbare Stimme, ein facettenreiches Saxophon, ein groovender Kontrabass

Frank Hoffmann ist seit 1967 Ensemblemitglied am Wiener Burgtheater. Als Moderator der ORF-Filmsendung „Trailer“ (1975-1994) wurde er einem weiteren Publikumskreis bekannt. Neben der sehr erfolgreichen Schauspielkarriere hat er als Gestalter und Moderator der Jazzsendung „Round Midnight“ Ö3-Hörer 10 Jahre lang begleitet.

Als Intendant des „Güssinger Kultursommers“ hat Frank Hoffmann 2017 den herausragenden Jazz-Musiker, Komponisten und langjährigen Leiter der Jazzabteilung an der heutigen Kunstuni Graz Karlheinz Miklin zum ersten gemeinsamen Abend eingeladen, am 1. Juli 2018 findet dieses Zusammenspiel seine Fortsetzung auf der „sonusiade-Bühne“ im Museum Liaunig mit musikalischer Verstärkung durch Ewald Oberleitner am Kontrabass.

Als weltweit gefragter Jazzmusiker und Pädagoge war Karlheinz Miklin in verschiedenen Besetzungen in über 50 Ländern weltweit musikalisch tätig. 1978 gründete der in Bleiburg/Pliberk (Unterkärnten) gebürtige Musiker seine wohl wichtigste Band, das Karlheinz Miklin Trio, wo er gemeinsam mit Ewald Oberleitner in diesem Jahr sein 40-jähriges Jubiläum feiert. Ewald Oberleitner war nach seinem Studium (Bass und Klarinette) ab Mitte der 70er Jahre Miklins engster musikalischer Wegbegleiter, bis 2003 auch engagierter Kollege an der Grazer Jazzabteilung.

Das „Duo Miklin / Oberleitner“ gilt als eine der am längsten andauernden Partnerschaften in der österreichischen Jazzszene. Publikum und Presse bescheinigen den beiden blindes musikalisches Verständnis.